Alina Saracino
Alina Saracino
27.01.2021

Mit wenig Budget möglichst viel bewirken

Im Rahmen einer Projektarbeit im 5. Semester des Studiengangs Business Communications konnten wir einem jungen Unternehmen helfen, mit wenig Budget die entsprechende Zielgruppe erfolgreich zu erreichen.

Blogbild

Parallel zu meinem Studium und meines Jobs helfe ich einer Bekannten ihr Unternehmen aufzubauen (Interior Design Beratung) und zu promoten. Ich habe ihr eine Website erstellt und wir haben uns angefangen Gedanken zu machen, wie wir mit wenig Budget ihre Dienstleistung bekannt machen können. Dann kam der Auftrag im Modul Digital Tools und Channels ein crossmediales Konzept zur Bewerbung eines Unternehmens oder eines Produkts zu erarbeiten. Ich konnte meine Gruppe davon überzeugen, «mein» Projekt für diesen Auftrag zu wählen und so machten wir uns an die Arbeit.

Die Gruppendynamik muss stimmen

Die Arbeit im Team war sehr erfolgreich. Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team, da wir schon einige Projekte im Rahmen des Studiums zusammen durchgeführt haben. Natürlich hatte ich eine etwas federführende Position, da ich am besten über das Unternehmen informiert war, aber alle konnten ihr Wissen und Können miteinbringen. Für uns alle war es ein grosser Vorteil, die Arbeit anhand eines echten Unternehmens zu schreiben. Nebst dem Gefühl, tatsächlich etwas bewirken zu können und jemanden mit unserem Wissen zu unterstützen, war es auch viel praxisnaher. Wir haben mit einem tatsächlich vorhandenen Budget gerechnet und haben so ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie viel finanzielle Ressourcen für Werbung tatsächlich nötig sind.

Ziel der Arbeit

Zu Beginn der Arbeit haben wir die Branche analysiert und mögliche Probleme oder Schwierigkeiten des Unternehmens genauer betrachtet. Das Medienverhalten der Zielgruppe wurde dann mit Hilfe des Media Use Index eruiert und so konnten die richten Kanäle ausgearbeitet werden. Dann wurden die kostengünstigsten Arten auf diesen Kanälen zu werden ausfindig gemacht und visuell umgesetzt. Mit Hilfe der KPI’s konnte berechnet werden, mit welchem Budget wie viele potenzielle Kunden auf den einzelnen Medien erreicht werden können.

Das Wissen, welches ich mir mit dieser Arbeit angeeignet habe und der erarbeitete Medienmix kann ich nun direkt umsetzen und meiner Bekannten so einen grossen Mehrwert schaffen. Eine grosse Hilfe war die Erfahrung des Dozenten Chris Beyeler, den wir jederzeit um Hilfe beten konnten und uns wertvollen Input geben konnte.