Kyrylo Pustovit
Kyrylo Pustovit
30.01.2021

Mic Check, Rocky!

In diesem Beitrag geht es um unsere Audio-Aufnahme des Interviews und deren Bearbeitung.

Bildschirmfoto 2021 01 30 um 20 43 03

Vorab kann man ganz aufrichtig zugeben, dass eine Stimmaufnahme mit einem Handymikrofon nicht zu empfehlen ist, da sie niemals die nötige Qualität herbringt. Die Atem- und sonstige Hintergrundgeräusche können zur Nervensäge werden, auch in einem kleinen und geschlossenen Raum. Dazu kommt noch, dass das Handymikrofon (meistens im unteren Teil des Handys) beiden Interview-Teilnehmenden im korrekten Winkel zugedreht werden muss. Ansonsten merkt man den Qualitätsunterschied sofort.

Im Grossen und Ganzen fiel aber das Bearbeiten der Multitrack-Session im benutzerfreundlichen Adobe Audition nicht schwer aus. Insbesondere wenn man bereits Erfahrung mit Voice-Recording hat, offenbart sich der Umgang mit Effekten und anderen Funktionen sogar als ziemlich angenehm.