Mathias Bamert
Mathias Bamert
30.09.2020

Grundlagen in Photoshop

Adobe Photoshop ist DAS Tool zur professionellen Bearbeitung von Bildern. In diesem Beitrag geht es um die Themen Retouche, Freistellen und Farbraum.

Adobe photoshop

Bildbearbeitung in Photoshop

Damit ein Bild bearbeitet werden kann muss verstanden werden, wie man mit Ebenen arbeitet. Sobald man dies verinnerlicht hat, kann man diverse kleine Anpassungen im Bereich des Kontrastes, des Farbtones und der Sättigung vornehmen.

1. Basics

Ebene

Das erste Tutorial führt euch in die Welt von Photoshop ein. In diesem erfährt ihr wie ihr ein Bild öffnet, zuschneidet, begradigt und exportiert.

2. Arbeiten mit Ebenen

Ebenen

Das zweite Tutorial zeigt euch die ersten Bearbeitungs-Schritte eines Bildes. Neben dem Arbeiten mit Ebenen, dem Einstellen von Kontrast, der Farbton & Sättigung könnt ihr den Weisspunkt einstellen.

3. Kleine Retuschen

Retuschen

Das dritte Tutorial widmet sich den diversen Möglichkeiten zur Retusche. Hier erfährt ihr wie man kleinere und grössere Bereiche entfernt sowie Objekte hinzufügt. Wenn ihr eine intensivere Retusche machen möchtet, so könnt ihr dies hier erarbeiten.

4. Freistellen

Einfache Freistellung einer Person

Um eine Person freistellen zu können, gibt es in Photoshop einfache Hilfsmittel. Das oben stehende Tutorial führt euch durch die Grundlagen des Freistellens von Fotos. Das Bild dazu findet ihr hier.

Ein weiteres Tutorial zeigt noch weitere Tricks für die Freistellung eines Portraits.

Einfache Freistellung von Haaren

Hier ist ein Tutorial für das Freistellen von Haaren.

Komplexere Freistellung einer Person

Freistellen

Damit komplexere Objekte im Bild vom Hintergrund getrennt werden können, gibt es fortgeschrittenere Hilfsmittel. Damit du verstehst wie es geht, kannst dieses Tutorial durcharbeiten.

5. Auflösung & Format

Wenn das Bild für Web gespeichert wird, so muss es in RGB mit 72 dpi gespeichert werden. Eine gute Grösse des Bildes ist eine HD-Auflösung von 1920x1080 Pixel.

Wenn das Bild für Print gespeichert wird, so muss es in CMYK mit 300 dpi gespeichert werden. Eine gute Grösse des Bildes ist eine A4-Seite von 297x210mm.

6. Farbraum und Farbmischung

Farbraum 1024x1024

Damit Bilder korrekt wiedergegeben werden können müssen wir uns die Farbmodus «RGB» und «CMYK» genauer anschauen.

Die additive Farbmischung RGB besteht aus den drei Primärfarben Rot, Grün und Blau. Werden diese in geeigneter Helligkeit addiert, entsteht die Farbempfindung Weiss. Dieser Farbraum wird für Bilder im Web verwendet.

Die subtraktive Farbmischung CMYK besteht aus den vier Grundfarben Cyan, Magenta, Yellow und Key (Black). Werden diese in geeigneter Druckstärke subtrahiert so entsteht die Farbempfindung Schwarz. Dieser Farbraum wird für Bilder im Print verwendet.

Weitere Informationen zu den Farbräumen findet ihr hier.

7. Dateiformat speichern

Save data

Das fertige Bild kann in diversen Formaten gespeichert werden. Dazu könnt ihr dieses Tutorial durcharbeiten.

  • RAW - Rohdaten-Format (keine Datenkompression)
  • PSD - Photoshop-Document (Dateiformat von Photoshop)
  • JPG – Verlustbehaftete oder verlustfreie Datenkompression.
  • PNG – Verlustfreie Datenkompression (inkl. Transparenzfunktion)
  • TIFF – Bilddatei zum Druck von Print-Dokumenten

Weitere Tutorials

Möchtet ihr noch mehr über Photoshop und dessen Möglichkeiten erfahren, so könnt ihr weitere Tutorials durcharbeiten.